Seite wählen


Ermächtigter Ausführer

– Status

Ermächtigter Ausführer – Voraussetzung der Zollbehörde

Ermächtigter Ausführer. Wer die Voraussetzung der Zollbehörde erfüllt, kann den Status als Ermächtigter Ausführer zuerkannt bekommen. Insbesondere im Exportbereich lässt sich dadurch ein immenses Vereinfachungspotential erschließen.

So lassen sich beispielsweise spezielle Präferenznachweise, autark von Zollverwaltungen, in Eigenregie ausstellen. Dies spart Zeit und beschleunigt Verzollungsprozesse immens.

Allerdings geht auch die gesamte Verantwortung auf den Ermächtigten Ausführer über. Damit Risiken durch fehlerhafte präferenzielle Prozesse minimiert werden, gibt die Zollverwaltung sehr hohe Anforderungen an eine Bewilligung vor.

 

>Zoll Schulungen

>Zoll und Außenwirtschaft

>Managementsysteme

>Download Center, Schulungsdokumente

>Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

FCM RATIO I DIE MARKE FÜR

  • ZOLL UND AUßENWIRTSCHAFT

  • INDUSTRIE- UND LOGISTIKBERATUNG

  • MANAGEMENTSYSTEME

  • SCHULUNG & TRAINING

Wie wird der Status Ermächtigter Ausführer zugeteilt?

Zunächst muss ein Antrag bei der für den Bezirk zuständigen Zollverwaltung gestellt werden.

Maßgeblich ist der Sitz der Hauptbuchhaltungs-Abteilung eines Unternehmens.

Der Antrag kann formlos erfolgen. Allerdings müssen Angaben zum Exportumfang und zum Unternehmen gemacht werden.

Darüber hinaus ist es erforderlich eine interne Arbeits- und Organisationsanweisung vorzulegen,

die das Prozessmanagement rund um das Präferenzrecht abbildet.

Grundsätzlich muss sich die Anweisungs-Konzeption an einem vorgegebenen Rahmen orientieren.

Innerhalb dieser von der Zollverwaltung definierter Parameter, muss die Anweisung für jedes Unternehmen individuell beschrieben werden.

 

Ermächtigter Ausführer

Eine interne Arbeits- und Organisationsanweisung ist Pflicht

Eine entscheidende Frage hinsichtlich des Aufwandes bei der Anfertigung von  Präferenznachweisen ist,

ob ein Unternehmen eine eigene Produktion betreibt oder ausschließlich mit Waren handelt.

Werden Waren gehandelt müssen die Nachweise zur Ursprungseigenschaft über den Vorlieferanten angefordert werden.

Unternehmen, die eine eigene Warenfertigung betreiben, sind verpflichtet eine präzise Ursprungsbewertung durchzuführen.

Dies ist organisatorisch teilweise sehr komplex und muss entsprechend in der internen Anweisung dargestellt werden.

Weiterführende Informationen über Zoll.de

Weitere Informationen zu dem Thema Ermächtigter Ausführer

Merkblatt „Ermächtigter Ausführer“

PDF | 569 KB

 

Ermächtigter Ausführer

Förmliche Präferenznachweise werden von einer Zollstelle oder zugelassenen Behörde ausgestellt.

  Hierbei handelt es sich um:
1 Die Warenverkehrsbescheinigung EUR.1,
2 Die Warenverkehrsbescheinigung EUR-MED,
3 Die Warenverkehrsbescheinigung A.TR. (auch im vereinfachten Verfahren durch einen ermächtigten Ausführer).

Ihr Unternehmen soll ebenfalls vom Status des Ermächtigten Ausführers profitieren?

Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen dabei!     

Ermächtigter Ausführer

KONTAKTANFRAGE

WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN?

WIR SIND JEDERZEIT FÜR SIE DA!

Zustimmung zum Datenschutz

15 + 2 =

Nie wieder Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) vorlegen

Nie wieder Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) vorlegen

Einfuhrumsatzsteuer Nie wieder Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) vorlegen In diesem Artikel erklären wir Ihnen wie Sie nie wieder Einfuhrumsatzsteuer vorlegen müssen. Denn wenn der Einführer einer Ware seine Zollabwicklung über einen Spediteur oder ein Verzollungsbüro...

Wie erhält man Unterstützung bei der Prüfung der Zollbelege?

Wie erhält man Unterstützung bei der Prüfung der Zollbelege?

Wie erhält man Unterstützung bei der Prüfung der Zollbelege? Um die steuerliche Korrektheit von abgeschlossenen Ein- oder Ausfuhren eines Unternehmens nachträglich zu untersuchen, führt der Zoll eine Zollprüfung durch, Prüfung der Zollbelege. Die Durchführung einer...

Wie erhält man eine vereinfachte Zollanmeldung (SDE)?

Wie erhält man eine vereinfachte Zollanmeldung (SDE)?

Wie erhält man eine vereinfachte Zollanmeldung (SDE)? Der Antrag für eine vereinfachte Zollanmeldung muss beim örtlichen und regional zuständigen Hauptzollamt gestellt und eingereicht werden. Bei diesem Hauptzollamt muss der Antragsteller seine Hauptbuchhaltung für...